August
16
2006
13:12
Kategorie:
Post Meta:

In den letzten Tagen konnte man in diversen News-Feeds von Googles und Apples Angst um deren Markennamen lesen. Doch was hat es damit auf sich? Eine kurze Recherche brachte folgende Erklärung des Begriffs "Begriffsmonopol" bei Wikipedia hervor.

Ein Begriffsmonopol ist das ausschließliche Recht bestimmter Personen, ein Wort oder eine Wortfolge des allgemeinen Sprachgebrauchs im geschäftlichen Verkehr zu verwenden.

Begriffsmonopole entstehen meist aus Markennamen, die sich verselbständigt haben und in der Umgangssprache dazu benutzt werden, eine gesamte Produktgattung zu beschreiben (auch als generalisierter Markenname oder generischer Markenname bezeichnet).

Es ist schon erstaunlich wieviele Begriffe bereits zum Volksmund geworden sind. Hier mal eine Liste von Begriffsmonopolen die verdeutlicht, welche Begriffe bereits umgangssprachlich ohne Wissen ihrer Herkunft verwendet werden. Tempo und Walkman waren ja noch eindeutig aus "meiner Zeit" und deshalb war ich mir auch dem Ursprung der Namen bewusst, aber das "Fön" ursprünglich der Markenname eines Haartrockengeräts der Firma AEG war…

« …und seine Augen werden rot sein vor Blut lebender Kreaturen
Wolfenstein 5k »
 

Schreibe einen Kommentar!