Februar
2
2008
14:30
Kategorie:
Post Meta:

Da das Display meines Handys in letzter Zeit durch das Tragen in der Hosentasche etwas in Mitleidenschaft geraten ist und ich mit der Displayschutzfolie auf meiner Canon EOS 400D nicht sehr zufrieden war, habe ich mich vor Kurzem nach etwas besseren Displayschutzfolien umgesehen.

Gelandet bin ich bei den Folien der Reihe Vikuiti der Firma 3M. Im Bereich des Displayschutzes gibt es 3 Modelle dieser Reihe, die für hochwertige Qualität bei LCDs steht. Eine Auflistung der Eigenschaften gibt es in folgender Tabelle (Quelle: http://vikuiti.schutzfolien24.de/).

3M Vikuiti

Ich habe lange überlegt und zwischen der ARMR200 und CV8 geschwankt, mich aber letztlich für die CV8 entschieden. Sie ist zwar nicht entspiegelt, aber dafür kommt mir sicher die Klarheit der Folie entgegen. Das kann ich am Handy und am Display der Kamera wesentlich besser gebrauchen. Die alte Folie an der Kamera hatte mir nämlich in genau diesem Punkt missfallen. Es war stets eine feine Punktmatrix in der Folie zu sehen, was anfangs nicht weiter störte, aber beim Betrachten anderer Displays immer mehr ins Gewicht fiel.

Heute kamen nun die Folien an und ich habe mich gleich daran gemacht, sie anzubringen. Was soll ich sagen, die Folien sind der Kracher! Absolut kristallklar!!! Man merkt definitiv nicht, dass eine Folie über dem Display angebracht wurde. Lediglich an den Rändern der Folie ist das überhaupt erkennbar. Die Folien lassen sich völlig blasenfrei anbringen, andere Folien hatten in der Hinsicht immer noch ständiges Herausdrücken der Bläschen nötig. Fotos wirken jetzt wieder richtig gut auf dem Display und auch ein übliches Problem bei Digitalkamera-Displays fällt kaum mehr ins Gewicht: Finger‑ und Nasenabdrücke lassen sich einfach vom Display wischen. Bei der alten Folie musste hier mehrmals gewischt werden, da sich die Abdrücke nur auf dem Display hin‑ und herwischen ließen, ohne wirklich zu verschwinden. Auch beim Handy dürfte sich das als praktisch erweisen, denn wie oft wischt man nach dem Telefonieren mehrmals über das Display…

Die Folien gibt es maßgefertigt für viele Displays und somit auch speziell für die Canon EOS 400D und das Sony Ericcson K800i. Auch preislich können die Folien absolut überzeugen. Ich habe für je ein 2er-Set knappe 4 € exkl. Versand bei eBay gezahlt. 2 × 2 Folien haben mich also insgesamt ~10 € gekostet und ich habe sowohl für Handy als auch Kamera noch eine Ersatzfolien. Diesmal werde ich die aber nicht mehr verschenken 🙂

« Is this the way to Amarillo?
FDRtools basic »
 
Februar
2
2008
14:47

Gut die Handyfolie kannste behalten ABER …. 😉

Februar
2
2008
14:48

Wenn Du im Ersatzfall das nächste 2er Set bezahlst und mir dann eine Folie abgibst, kannste die Ersatzfolie gerne haben 🙂

Juli
24
2010
17:04

Hallo! Der Thread ist zwar schon etwas älter, trotzdem möchte ich aber an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es zwischenzeitlich auch Weiterentwicklungen gibt, die es sich lohnt anzuschauen. Die Vikuiti CV8 ist ein Material mit Klebstoff. Zwischenzeitlich gibt es Folien die extrem klar sind und keinen Klebstoff mehr verwenden, trotzdem aber super halten (Spezial-Silikonisierung).

„Früher“ war das mit dem Klebstoff erforderlich, da die meisten Displays gewölbt waren und die Folie eine gewisse Klebkraft brauchte um zu halten. Heute ist das anders. Die meisten Displays sind flach und brauchen daher nicht mehr diesen Powerkleber. Außerdem werden die Displays durch die zunehmende Touch-Technik sensibler.

Mein konkreter Tipp daher: Dipos Crystalclear
Der Link ist: http://www.dipos.de/displayschutzfolie-crystalclear.html

Wer Interesse hat, postet hier bitte einfach mal, dann schaue ich mal, was ich in Bezug auf Gutscheinen für meinen Displayschutzfolien Onlineshop machen kann.

Gruß, Marc

Schreibe einen Kommentar!