Mai
24
2006
16:29
Kategorie:
Post Meta:

Hier mal ein paar alte Aufnahmen von der Canon Powershot A70. Unsortiert und nichts Besonderes.

Mai
24
2006
13:22
Kategorie:
Post Meta:

Seit ich in diesem Semester mit funktionalen Programmiersprachen konfrontiert wurde, zeigt sich mir mehr und mehr der Reiz dieser "neuen alten" Art des Programmierens.

Anbei mal ein paar interessante Weblinks zur funktionalen Programmiersprache Haskell:

Mai
24
2006
11:46
Kategorie:
Post Meta:

Lordi

Endlich ist es geschafft! Nach zahlreichen (leider erfolglosen) Versuchen von Bands wie Knorkator ein Statement zu setzen, dass Happy-Pop nicht das einzige Genre sein sollte, das bei einem europäischen Songcontest vertreten wird, hat die finnische Metalband Lordi das Unmögliche möglich gemacht.

An einen Sieg der Band hatte ich zwar nie geglaubt, aber die Ergebnisse aus den einzelnen Ländern sind erstaunlich. Soviel Zuspruch und musikalischen Weitblick hätte ich dem europäischen Publikum nicht zugetraut. Es freut mich, dass endlich ein frischer Wind in die Hallen des Eurovision Song Contest einzieht und man sich den GrandPrix nun hoffentlich auch ernsthaft ansehen kann. Dabei will ich gar nicht weitere Klone monströser und abartiger Bands auf den Bühnen sehen, sondern vielmehr Musik dieses Genres oder zumindest anderer Genres als dem üblichen Spüli-Pop. Die überspitzte Message die die Mannen aus Finnland rübergebracht haben, sollte Anklang finden und neue Bands aus den europäischen Ländern zu Tage bringen. Ich bin gespannt, was auf uns zukommt.

Die Kommentare von Lordis Frontmann nach dem Sieg sprechen für sich.

"Ich bedanke mich bei allen Hard-Rock-Fans und allen Zuschauern, die nicht engstirnig sind"

"Dieser Sieg ist nicht nur ein Sieg Finnlands, sondern ein Sieg der Rockmusik. Ein Sieg einer Minderheit. Wir haben allen gezeigt, dass die Zeiten (für die Eurovision) sich geändert haben. Es gibt eben nicht nur Balladen und Pop."

Unabhängig von der großen Werbetrommel die durch den Auftritt gerührt wurde, sollte man der Musik von Lordi eine Chance geben. Hört mal rein, es klingt keineswegs so schlimm, wie es aussieht.

www.lordi.org

Mai
24
2006
11:17
Kategorie:
Post Meta:

Picasa

Picasa in der Version 2 ist die – meiner Meinung nach – anwenderfreundlichste Bilderverwaltung, die momentan kostenlos erhältlich ist. Es können alle wichtigen Formate wie JPG, GIF, TIFF, BMP usw. angezeigt und verarbeitet werden und zudem werden sogar Photoshop und diverse RAW-Formate unterstützt. Besonders die RAW‑ und PSD-Unterstützung ist sehr nützlich, da sich zumeist auch bearbeitete Versionen der Urdaten aus der Kamera auf der Festplatte vorfinden und gleich mit Picasa organisiert werden können. Die komplette Rundumlösung für alle Formate sozusagen.

» Weiterlesen

Mai
21
2006
01:17
Kategorie:
Post Meta:

Vor kurzem habe ich diese Seite entdeckt und seit ich wieder vermehrt lese, steigt auch der Bedarf an "Material". Ich bin mir nicht mehr sicher, wie ich auf diesen Service gestoßen bin, aber ich bin einfach froh, DASS ich es bin.

Die Idee ist ebenso genial wie einfach. Leseratten aller Städte vereinigt euch und tauscht die Bücher! Für das Tauschen von Büchern erhält man Tickets, die man wiederum gegen Bücher eintauschen kann. Die Versandgebühren trägt hierbei der Versender, wobei erwähnt werden muss, dass die Post sehr günstige Preise für Büchersendungen anbietet. Weitere Kosten fallen nicht an, der Service ist völlig kostenlos. Lockende Bonus-Tickets können ebenfalls durch das Einstellen von mehr als 3 Büchern ergattert werden. Meiner Meinung nach eine tolle Idee, das Spektrum der gelesenen Bücher steigt und steigt und letztlich bleiben lediglich die für gut befundenen Werke im Bücherregal stehen, der Rest geht wieder auf die Reise.

www.buchticket.de

Mai
20
2006
20:58
Kategorie:
Post Meta:

Gestern bot sich mir ein tolles Lichtspiel kurz vor der blauen Stunde. Glücklicherweise war die Kamera sofort griffbereit, 2min später wäre der Eindruck verloren gewesen.

Sunset on a field

Mai
20
2006
12:02
Kategorie:
Post Meta:

Sounds of the Underground
Chimaira – Madball – Unearth – Terror – All That Remains – Manntis

19.05.2006 – 18:00 – Schlachthof Wiesbaden


Ich fasse mich an dieser Stelle mal sehr kurz, da mein Rücken schmerzt und der Tag so langsam beginnt und nach Taten fordert.

  • Manntis:

Guter Auftritt, leider viel zu früh. Viele schmetternde Riffs mit leider zu wenig abwechslungsreichen Gesangslinien, ansonsten sehr gut und nett anzusehen. Geile Show und gute Stimmung trotz des frühen Abends. Die Gitarristen waren sehr charismatisch und brachten die Songs sehr genial 'rüber. Hätte ich gerne im späteren Verlauf des Abends gesehen und werde mir wohl definitiv mehr von den Herren anhören müssen 🙂

  • All That Remains

Ganz nett, aber hier verlässt mich auch schon mein Erinnerungsvermögen. Habe den Auftritt lieber mit etwas Abstand betrachtet und mir mal ein paar Getränke gegönnt. Es blieb aber nichts Schlechtes in Erinnerung, gute Vorband auf jeden Fall.

  • Terror

Oje, erwartet unspektakulär und einfach nur laut und schnell…. Überhaupt nicht mein Fall, keinerlei Abwechslung und nur undefiniertes Gebrülle. Wer's mag. Nur die vereinzelten (und irgendwie stets gleich klingenden) Mosh-Parts konnten mir ein Mitwippen aus der Rippe entlocken.

  • Unearth

Laut. Hart. Ging gut ab, blieb aber nicht viel hängen. Trotzdem geiler Auftritt und auf jeden Fall sehenswert. Kann mich noch gut an einen der Gitarristen erinnern, scheint ordentlich was auf dem Kasten zu haben. Sollte ich mal ein Auge drauf werfen, vielleicht gibt's ja noch Side-Projects, die sein volles Können ausschöpfen. Das war's an Erinnerungen, vielleicht hat aber auch einfach die Vorfreude auf Chimaira mein Erinnerungsvermögen beeinträchtigt 🙂

  • Chimaira

Meines Erachtens DER Auftritt des Abends und leider zu Unrecht an vorletzter Stelle. Ich will aber nicht all zu viele Worte verlieren. Es war laut, tight und brachial. Die ersten 3–4 Songs habe ich noch aus der 3. Reihe miterleben dürfen, aber irgendwie wurde es einfach zu brutal. Ich versteh ja, dass man extrem zu der Musik abgeht, aber DAS??? Als ich dann meine Brille in hohem Bogen fliegend noch gerade so fangen konnte, beschloss ich – meines Wohles zuliebe (werde ich zu alt?) – den etwas ruhigeren Seitenbereich aufzusuchen. Dort war die Stimmung genial, meine Knochen blieben verschont und man konnte gut sehen und hören. Perfekt. Geiler Gig, geile Songs, super Performance. Ich will eigentlich gleich wieder auf ein CHIMAIRA Konzert 🙂

  • Madball

Joa, was soll ich sagen? Nicht wirklich meine Musik, dazu stelle ich wohl zu viele Ansprüche in Dinge wie Abwechslung und Differenziertheit. Sehr brachial, aber auch sehr Old-School (von daher allerdings schon nett :-)). Live sehr gut und tolle Stimmungsmacher, aber ich mag diese HipHop-Anlehnungen gar nicht. Mittels ausreichend hohem Alkoholpegel wird das aber zunehmends egal. Die Performance war gut, zumindest der Sänger ging sehr gut ab. Drummer soll wohl auch gut gewesen sein, ist mir aber nicht aufgefallen. Die beiden Herren an den Saiteninstrumenten waren leider relativ träge und brachten leider kaum Gefühl 'rüber, schade eigentlich.

Alles in allem ein toller Abend. Den Schlachthof kann man weiterempfehlen, super Halle und Akustik ist auch nicht zu verachten. Hätte mir gerne eine andere Reihenfolge der Bands gewünscht und leider waren bis auf die letzten beiden Auftritte die Spielzeiten viel zu gering. Meist war ein Konzert bereits nach 30min vorbei und dementsprechend der Abend auch noch vor der Tageswende zu Ende. Für den Eintrittspreis von lockeren 24 € war es auf jeden Fall ein gelungener Freitagabend.

Mai
19
2006
03:59
Kategorie:
Post Meta:

IE Tab

Ein sehr praktisches Add-On für Firefox, das es erlaubt Seiten mit der MSIE Browser-Engine innerhalb des Firefox darzustellen. Auf den ersten Blick erscheint der Nutzen dieser Erweiterung sicherlich gering, dennoch gibt es ab und zu den Bedarf, Seiten mit der Browser-Engine von Microsoft zu besuchen. Sei es für schlecht programmierte Websites, die nur für den Internet Explorer optimiert wurden oder die Nutzung der WindowsUpdate Seite. Die Browser-Engine kann mit einem Klick umgeschaltet werden und auch spezielle MSIE-Tabs können geöffnet werden. Eine wundervolle Erweiterung, die letztendlich die ausschließliche Nutzung des Firefox ermöglicht.

Mai
17
2006
21:15
Kategorie:
Post Meta:

Sudoku

Ich gebe es zu. Der Trend ist geradewegs an mir vorbeigerannt und nach ein paar wenigen Spielen vor ein paar Monaten hat auch mich jetzt die Sucht ergriffen. Das einfache Schema und die dennoch kniffligen Lösungen reizen tagtäglich und neue Rätsel müssen her. Wieso also nicht das WWW nach Quellen für den täglichen Bedarf einer Partie Sudoku durchstöbern? Hierbei wird man schnell auf schon anzusehende, flashanimierte Sudoku-Felder aufmerksam, die allerlei Spielhilfen und Komfort bieten, um die lästigen Doppel-Einträge in einem Block zu verhindern. Sicherlich tolle und sinnvolle Features, aber ich habe gerne einfache und exakte Umsetzungen des Originals und genau wie bei der Papier-und-Stift Variante möchte ich mich auch beim digitalen Pendant mit der Maus verklicken und mich danach – meist natürlich im fortgeschrittenen Spielverlauf – kräftig ärgern können. Deshalb und weil ich überall und ohne nötigen Schnick-Schnack auf eine sofort spielbare Sudoku-Version zugreifen möchte, habe ich mich für die täglich wechselnde Sudoku-Partie auf der Website der Onlineausgabe der Zeit entschieden. Sehr einfaches und übersichtliches Layout und Zugriff auf alle bisher erschienenen Sudoku-Rätsel in 3 Schwierigkeitsgraden sind hierbei die Schlagworte. Schaut einfach mal vorbei und macht euch ein Bild!

Mai
17
2006
16:43
Kategorie:
Post Meta:

Sodele, dann fange ich doch hier mal an mit meinem ersten Blog-Eintrag. Erwartet nicht viel, ich bin noch am Überlegen, womit ich diesen Blog fülle. Da ich aber genügend Hobbies habe (Computer, Grafik, Gitarre, Fotografie) dürfte sich hier bald etwas finden!

Pages: 1 2 ... 33 34 35 36 37 38 39 40