Oktober
28
2007
19:54
Kategorie:
Post Meta:

Nun gab es am WE zum ersten Mal im deutschen Fernsehen die Musical-Folge von Scrubs zu sehen. Ich persönlich finde diesen Musical-Trend bei Serien ja stets nervig und bei Scrubs passt's dann nun wirklich nicht! Klar, der gewohnte Witz und Sarkasmus kam natürlich auch in den Musical-Szenen der Folge 6 aus Staffel 6 nicht zu knapp, aber dieses ewige Herumgeträllere auf 0815-Melodien kann dann doch schon sehr an meinen Nerven zehren.

!!!Für weniger Serien mit Musical-Folge und generell weniger Zwangscontent in Serien!!! 

« Cross Kart – Zurück in den Schlamm…
Nicht die Mama! »
 
Januar
30
2008
17:28

scrubs KANN nicht scheiße sein

hallo gehts noch? musical ist ja wohl das allergeilste. und diese folge ist super. 0815? schau mal, was das heißt.

Januar
30
2008
19:46

Das sehe ich anders und beide Meinungen sind legitim. Der Ursprung der Redewendung ist mir klar, wieso deutest Du mich darauf hin? Es handelt sich nunmal um kaum einfallsreiche Melodien. Nur weil es Publikum gibt, das diese Melodien „geil“ finden, heißt es ja noch nicht, dass sie deshalb auch einfallsreich sind. Anders herum natürlich auch nicht. Einfallsreich ist immerhin ein NICHT-subjektiver Begriff, „gut“ oder meinetwegen auch „geil“ hingegen schon.

Februar
1
2008
19:17

..

ihr werdet doch noch gute von schlechter musik unterscheiden können…

Februar
3
2008
20:35

katrin

0815 triffts nicht ganz. das is musical. die melodien MÜSSEN ins ohr gehen und sind deswegen nicht so ausgefallen. entweder man steht auf musical oder nicht.

Februar
4
2008
00:21

So schwarz/weiß seh ich das aber gar nicht. Es gibt diverse Musicals (ok, sooo viele nicht) die mir wirklich gefallen. Bei dieser Musical-Obligation der so viele Serien momentan verfallen, habe ich jedoch das Gefühl, dass nur des Abhakens wegen eine Musical-Folge gedreht wird und die Melodien auf die Texte gepresst werden. Genau das meine ich auch mit einfallslos. Egal ob massentauglich oder nicht, es gibt einfallsreichen und einfallslosen „Pop“, wobei ich die Scrubs-Folge in die zweite Kategorie packen würde. Ich finde es irgendwie künstlich und habe es von „richtigen“ Musicals besser in Erinnerung. Ich muss aber zugeben, dass ich nicht wirklich ein Fan von Musicals bin, dennoch gibt es auch gute bzw. einfallsreiche massentaugliche Musik.

November
12
2008
17:07

lame

käse zum whine?

Dezember
28
2009
01:51

omg

ich persöhnlich finde folge sowie umsetzung sehr gelungen. dass die macher der serie keine musikalische meisterleistung hervorbringen war zu erwarten. doch scheint es mir teilweise so als hättest du das erwünscht. es ging den schöpfern wohl eher um den inhalt, welcher super auf die direkt ins ohr gehende musik passt. wer scrubs kennt und darauf anspricht, der kommt ums lachen nicht herrum, wenn er guy love oder die laudatio des hausmeisters hört. ich wage zu behaupten, dass über 90 % der leute die scrubs mögen diese folge lieben (englischkenntnisse vorausgesetzt).

Schreibe einen Kommentar!