Mai
16
2008
13:47
Kategorie:
Post Meta:

Transcend 300x CF 16GB

Transcend bringt eine neue Hochgeschwindigkeits CompactFlash Speicherkarte auf den Markt, die mit Transferraten von bisher ungeschlagenen 45MB/s wirbt. Möglich macht dies der verwendete UDMA-5-Modus. Der bisherige Platzhirsch SanDisk Extreme Ⅳ scheint damit abgelöst zu sein.


Die Transcend 300x betitelte CF-Karte ist zusätzlich mit einer Fehlerkorrektur (ECC) ausgestattet, um Fehlern bei der Datenspeicherung vorzubeugen. Damit entspricht die Karte dem neuestens Standard CompactFlash 4.1 und wird zudem mit einer lebenslangen Hersteller-Garantie ausgeliefert. In Deutschland wird diese Frist jedoch gesetzlich auf (ebenso vollkommen ausreichende) 30 Jahre verkürzt.

Die Karten gibt es in den Größen 4GB, 8GB und 16GB und steht somit in starker Konkurrenz zum bisherigen Anführer der Hochgeschwindigkeitskarten aus der Extreme Ⅳ Reihe von SanDisk. Während von der deutlich langsameren Extreme Ⅲ Reihe eine 16GB Version erhältlich ist, geht die Extreme Ⅳ Reihe lediglich bis 8GB. Auch preislich schlagen sich die Karten der Transcend 300x Reihe nicht schlecht, wie folgende Tabelle anschaulich darstellt.

  Transferrate 2GB 4GB 8GB 16GB
SanDisk Extreme Ⅲ 20 MB/s 18 € 30 € 48 € 100 €
SanDisk Extreme Ⅳ 40 MB/s 35 € 48 € 95 €
Transcend 300x 45 MB/s 48 € 90 € 180 €

Anbetrachts dieser Leistungs‑ und vor allem Preisdaten, sollte man wirklich überlegen, der Transcend 300x eine Chance zu geben. Transcend hat bereits in der Vergangenheit den Markt am oberen Geschwindigkeitslimit bestimmt und sich mit SanDisk Wettrennen geliefert. Es bleibt die Frage offen, wann SanDisk hier nachzieht und eine neue Extreme Ⅴ Reihe herausbringt.

Auch wenn viele Kamera-Bodies nicht annäherend an eine Geschwindigkeit von 45MB/s herankommen werden, ist der Geschwindigkeitsvorteil dieser Karten insbesondere bei der Übertragung auf den Rechner bemerkbar. Während der Unterschied der SanDisk Ultra Ⅱ Modelle mit 9MB/s zu den SanDisk Extreme Ⅲ Modellen mit 20MB/s bereits im Burst-Modus in der Kamera spürbar ist (Konzert‑ und Action-Fotografen werden dies SEHR zu schätzen wissen), werden Übertragungsraten von 45MB/s einen deutlichen Einfluss auf die Übertragungsgeschwindigkeit auf den Rechner haben.

« Digicam-Videos schrumpfen
Starke Rauchentwicklung am Auhof! »
 
Juli
9
2008
17:04

dytt

Die neuen Hochgeschwindigkeits-CF-Karten von Transcend sind sicherlich gut und auch wichtig für den Wettbewerb mit SanDisk.
Allerdings drängt sich bei dem Beitrag der Eindruck auf, als wäre er von der Werbeabteilung von Transcent verfaßt worden.
Mit keinem Wort wird nämlich erwähnt, daß SanDisk bereits seit geraumer Zeit die SanDisk Extreme® Ducati Edition im Programm hat und vor allem, länger als Transcent seine Hochgeschwindigkeitskarten. Die Geschwindigkeiten beider Produkte sind nach den veröffentlichten Daten wohl vergleichbar, der Vorteil der Transcent Karten liegt jedoch im „Strassenpreis“, der durchaus interessant ist. Außerdem soll es die Transcent Karte mit bis zu 16 GB Speicher geben, SanDisk macht bei 8 GB Schluß.
Doch Vorsicht !!! Wie ich gehört habe, können viele, auch professionelle digitale Spiegelreflexkameras nur 8 GB Karten erkennen und beschreiben. Deshalb vor dem Kauf erst beim Händler oder Hersteller nachfragen.

Juli
9
2008
17:16

Keine Angst, ich schreibe keine Werbeposts und wenn, sind sie als solche gekennzeichnet. Die Ducati Edition habe ich wohl einfach vergessen, in den üblichen Foto-Kreisen habe ich aber bisher auch kaum etwas von diesen Karten gehört und deshalb auch kaum Erfahrung mit ihnen. Um es hier noch genannt zu haben: die Ducati Edition hat ebenfalls eine Transferrate von 45MB/s ist also DIREKTER Konkurrent der Transcend 300x.

Die anderen Vorteile wie max. Größe und Straßenpreis sind natürlich aus der Tabelle entnehmbar und insbesondere der Größen-Vorteil wurde sogar genannt. Bitte nicht falsch verstehen, aber den Vorwurf gekaufter Beiträge mag ich nun wirklich nicht!

Schreibe einen Kommentar!