Juni
19
2006
20:00
Kategorie:
Post Meta:

Wer kennt das nicht? Man hat eine längere Reise mit der Bahn oder dem Flugzeug vor sich, aber die Ladekapazität des iPod/mp3player/Gerät-deiner-Wahl-hier-einsetzen reicht leider nicht mehr für die komplette Fahrt. Eine Steckdose wäre jetzt super, aber danach sucht man vergeblich. Aber halt! Unterhaltung wird doch im ICE oder Airbus GROß geschrieben. Wieso also nicht den Strom der Kopfhörerbuchsen nutzen, um das eigene Gerät etwas aufzuladen…

Dafür gibt es jetzt das Vampir-Ladegerät der Firma Inflight. Angeschlossen an eine Kopfhörerbuchse und Lautstärke dieser auf MAX gestellt, versorgt es einen Stromspeicher 3–5 Minuten lang mit Strom, der wiederum für ca. 1 Minute an das eigene Gerät weitergeleitet werden kann. Der Zyklus wiederholt sich natürlich. Kleiner Haken: Der Strom wird per USB weitergereicht (also mit 5V und geringer Stromstärke). Es wird also ein Gerät benötigt, dass per USB mit Strom versorgt/aufgeladen werden kann. Entsprechende Adapter für die beliebten Blackberrys und iPods kann man jedoch bei Inflight beziehen.

Meiner Meinung nach ein überteuertes Spielzeug (35 $ Grundpreis, mit Adaptern ca. 50$), aber eine sehr nerdige nette Idee, die Erwähnung verdient.

Artikel bei golem.de

« 3 Jahre Gefängnis für die Verletzung von Gefühlen
Over the hedge – Ab durch die Hecke »
 

Schreibe einen Kommentar!