November
22
2007
00:28
Kategorie:
Post Meta:

Mir fällt die Kinnlade herunter!!!

Satte 274 Karten wurden gestern mittels "GoogleMaps 2 TrekBuddy maps" für Trekbuddy erstellt. Ich hätte nicht gedacht, dass das Tool so viel Anklang findet.

UPDATE

Gestern (27.11.2007) waren es stolze 413 Karten. Jungs und Mädels: ihr schafft mich!!! 

« GeoSetter – GPS-Daten in Bilder einbetten
SAP University Info Days »
 
November
22
2007
09:01

Respekt!

November
23
2007
12:24

Mathias

Na das ist doch auch kein Wunder! Das Tool ist einfach der Hammer! Tausend Dank dafür! Es war noch nie so leicht Karten für TB zu erstellen und noch nie möglich mit Satellitenkarten und Handy so einfach GeoCaching zu machen! Ein dickes, dickes Lob von mir!

Dezember
30
2007
13:50

11001001

Hallo.
Ich versuche es auch gerade, habe trekbuddy installiert (asus P535) und die map auf die SD-Karte geladen (mal als .tar, mal als. map) Trekbuddy hängt sich auf, ein orangener Stern bei loading map und dann bleibt es bei starting.
Was mache ich falsch?
Thanxs

Dezember
30
2007
15:44

@11001001:
Lass mir die entsprechende Karte mal bitte zukommen, ich prüfe, ob sie bei mir läuft. Wenn nein, hat gm2tb ein Problem, wenn ja, musst Du Dich mit den TrekBuddy-Entwicklern auseinandersetzen. Die haben ein sehr sehr gutes Forum und veröffentlichen häufig Bugfixes, damit wäre es vielleicht sogar schon getan.

April
15
2008
09:28

Peter

Der Hammer!
Endlich mal einer, der was von Maps erstellen versteht.
Absoluten Respekt und Hut ab.

Gruß
Peter (BY)

April
27
2008
20:40

Chris

Das Tool ist sehr gut! mal eine andere Frage gibt es irgendwo online schon fertige maps zum austauschen/downloaden? wär nett wenn mir jmd weiterhelfen könnte. gruß Chris

Juni
5
2008
16:03

Wenn ich eine Karte mit gm2tb erstellt habe und von Trekbuddy aufrufen lasse, kommt die Meldung über einen fehlerhaften Header. Woran kann das liegen? (Handy = Samsung DGH-D900i)

Gruß – Bernd

Juni
5
2008
19:40

@Bernd:
Funktionieren denn andere Karten? Falls nicht, lass mir die problematische Karte doch bitte zukommen, dann schaue ich mal, ob es an Trekbuddy oder der Karte liegt.

Juni
6
2008
14:45

@awokenMind:
Danke schön, dass Du da mal reinschauen willst. Die Karten sind per Mail unterwegs. Der Fehler hieß [6]null: bx: Invalid header: ‚5f 38 30 30 5f 31 36‘
Andere Karten habe ich noch nicht ausprobieren können, es sind schwer welche zu finden. Gibt es dafür schon einen Pool irgendwo?
Gruß – Bernd

Juni
7
2008
15:27

@awokenmind & @myself : „Karten für das Samsung SGH-D900i“
Mittlerweile hatte ich das irgendwo weit hinten im englischen TB-Forum bei einem anderen Handy gelesen, dass dieses Handy nur entpackte Karten lesen kann. Und siehe da: Es klappt nun auch bei meinem D900i. Eine Karte muss für sich separat in einen eigenen Ordner in den TrekBuddy-Ordner/maps entpackt werden. Die Waypoints legt man dann im/wpts-Ordner ab, also nicht im Kartenordner.

Dann gab es noch den Tipp, statt Karten lieber einen Atlass zu verwenden, weil dieser mehrere Zoom-Stufen in Form von Layern zulässt. Das probiere ich dann auch irgendwann einmal. Bis jetzt kann ich noch nicht in eine Karte rein‑ oder rauszoomen.

Grüße – Bernd

Juni
20
2008
17:39

Nie wieder Samsung!! TrekBuddy läuft, man kann entpackte Karten und Atlanten verwenden. Was nicht geht, ist der Anschluss einer externen GPS-Maus über die Bluetooth-Schnittstelle. Das Mäuschen wird einfach nicht abgefragt, weil „diese Funktion mit Ihrem Handy nicht vorgesehen ist“, schreibt Samsung./Bernd

Juli
25
2008
23:42

ravebenni

Erstmal vielen Dank an den Autor, dieses Tool ist sehr hilfreich! Danke!
Ist es irgendwie möglich die Karte auch als Satelliten oder Hybridansicht zu speichern? Mir ist es nicht gelungen die Satellitenansicht in der Vorschau, also als GIF, anzuzeigen.

Schreibe einen Kommentar!